AG Methoden

Aufgaben

Die AG Methoden in der DGRW ist bestrebt, Wissen zu Forschungsmethoden auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft im Bereich der Rehabilitation zu disseminieren. Die AG stellt somit auch ein Kommunikationsforum für Fragen zu Forschungsmethoden dar und dient dem Austausch über einschlägige Themen.

Mitglieder

Die AG Methoden besteht aus Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Disziplinen (Psychologie, Soziologie, Statistik, Gesundheitswissenschaften, Rehabilitationswissenschaften, Medizin u. a.), welche sich intensiv mit forschungsmethodischen Fragestellungen speziell auf dem Gebiet der rehabilitativen Versorgungsforschung auseinandersetzen.

Aktivitäten

  • Veröffentlichungen u.a in der Methodenreihe in der Zeitschrift Die Rehabilitation
  • regelmäßige Workshops, z.B. Meet-the-experts-Veranstaltungen im Rahmen des jährlichen Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquiums der DRV Bund und der DGRW
  • jährliche Durchführung einer 1-wöchigen Summerschool zu quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden und zur Anwendung in der Rehabilitationsforschung
  • Im November 2022 wurde eine Online-Befragung der AG Methoden von Nachwuchswissenschaftler durchgeführt mit dem Ziel methodische Bedürfnisse und Bedarfe zu erfassen. Die Ergebnisse der Befragung werden genutzt, um vorhandene Weiterbildungen der AG Methoden dahingehend anzupassen und ggf. neue Bildungsangebote zu entwickeln.

PROJEKTGRUPPEN

Die Projektgruppe „Sekundärdaten“ hat das Ziel sich mit den Herausforderungen und Lösungsansätzen zu Zugang, Qualität, Verknüpfungen von Datensätzen und datenschutzrechtliche Aspekte von Sekundärdaten zu beschäftigen. Die Projektgruppe nahm im Oktober 2022 die Arbeit auf. Bei Interesse an einer aktiven Mitarbeit wenden Sie sich gerne per Mail an Dr. Anne-Kathrin Exner.

 

GESCHICHTE

Die AG Methoden der DGRW ist 2005 aus der AG Methoden des gemeinsamen Förderschwerpunkts „Rehabilitationswissenschaften“ (1998-2005) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Rentenversicherung (DRV) hervorgegangen. Diese Arbeitsgruppe setzte sich ursprünglich aus den Mitarbeitenden der Methodenzentren der regionalen Forschungsverbünde zusammen. Die Gruppe hat sich aber schnell für weitere Wissenschaftler*innen, die sich mit Forschungsmethoden im Bereich der Rehabilitationsforschung auseinandersetzen, geöffnet.

 

NÜTZLICHE LINKS ZU FORSCHUNGSMETHODEN

Leitlinien für Gute Klinische Praxis (GCP)

Leitlinien und Empfehlungen zur Sicherung von Guter Epidemiologischer Praxis (GEP) 

Gute Praxis Sekundärdatenanalyse (GPS) der Arbeitsgruppe Erhebung und Nutzung von Sekundärdaten (AGENS) der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) 

 

Sprecher*innen

Prof. Dr. Michael Schuler
michael.schuler@hs-gesundheit.de

Dr. Anne-Kathrin Exner
anne-kathrin.exner@hsbi.de

Sie müssen angemeldet sein, um die Diskussionen sehen zu können.

Veröffentlichungen aus der AG Methoden

In den letzten Jahren hat die Kommission Aus-, Fort- und Weiterbildung immer wieder erfolgreich Ergebnisse in unterschiedlichen Formaten publiziert. Alle Ergebnisse der Kommission finden Sie hier in Übersicht.

Statistische Grundlagen: Ergebnisdarstellung in wissenschaftlichen Studien

Statistische Grundlagen: Ergebnisdarstellung in wissenschaftlichen Studien vorgestellt durch Dr. Bernd Röhrig 33. Reha-Wissenschaftliches Kolloquium 2024 in Bremen: Meet the Experts der AG Methoden

Tätigkeitsbericht 2023 – Arbeitsgruppe Methoden

Tätigkeitsbericht 2023 – Arbeitsgruppe Methoden

Keine weiteren Publikationen

Veranstaltungen aus der Kommission Aus-, Fort- und Weiterbildung

Neben den eigenen DGRW-Veranstaltungen geben wir Ihnen einen Überblick über die bevorstehenden Veranstaltungen mit rehabilitationswissenschaftlichen Inhalten.

Skip to content