Kommission Aus-, Fort- und Weiterbildung

Aufgaben

Die Arbeit der Kommission zielt auf die Weiterentwicklung der im weiteren Sinn rehabilitationsbezogenen Aus-, Fort- und Weiterbildung (AFW) einschließlich der Teilhabeorientierung.  Dabei sollen für die Rehabilitation relevante Berufsgruppen und Bereiche adressiert werden.

Sprecher*innen

Prof. em. Dr. Wilfried Mau wilfriedmau2@web.de

Hintergrund

Die Reformen der Ausbildungsgänge sowie Rahmenbedingungen der Fort- und Weiterbildung verschiedener rehabilitationsrelevanter Berufsgruppen ermöglichen wichtige Weichenstellungen zur Integration der Teilhabeorientierung sowie der Möglichkeiten und Relevanz der Rehabilitation. Dies ist von hoher Relevanz für die Versorgungspraxis u.a. durch die Vermittlung entsprechender Kompetenzen an zahlreiche Akteur:innen einschließlich des  Transfers von aktuellen Forschungsergebnissen in die Praxis, für den Erhalt und die Schaffung der notwendigen Strukturen für die AFW einschließlich Professuren für Rehabilitation und nicht zuletzt für die Gewinnung von Nachwuchs für die Wissenschaft und Praxis.

Im Vordergrund der Kommissionsarbeit standen zunächst die Humanmedizin, die universitäre/hochschulische Lehre und die Musterweiterbildungsordnung. Entsprechend der Komplexität und der Spezifika von Berufsgruppen und Bereichen der Rehabilitation werden weitgehend selbständige Arbeitsgruppen der Kommission AFW eingerichtet. Derzeit sind die AG Medizin und die AG Psychologie und Psychotherapie aktiv. Für weitere Berufsgruppen und Bereiche sind Arbeitsgruppen in der Kommission AFW geplant bzw. AFW als Gegenstand anderer Arbeitsgruppen der DGRW vorgesehen.

Mitglieder

Die Mitglieder der Kommission und Arbeitsgruppen kommen dabei sowohl aus universitären/hochschulischen als auch außerhochschulischen Bereichen der AFW.

Aktivitäten

Die Arbeitsgruppen identifizieren relevante rehabilitationsbezogene Entwicklungen und Handlungsbedarfe zur AFW. Sie tauschen sich dazu untereinander aus, insbesondere zu AG-übergreifenden Aspekten und Vernetzungsmöglichkeiten. Dazu gehören u.a. interprofessionelle Kompetenzen und Fragen der Akademisierung sowie inhaltlichen Verortung in der Aus-, Fort- und/oder Weiterbildung. Sie verfassen Publikationen und Stellungnahmen.

Sie sind herzlich eingeladen, sich an den Aktivitäten der Kommission AFW zu beteiligen!

Veranstaltungen
aus der Kommission Aus-, Fort- und Weiterbildung

Neben den eigenen DGRW-Veranstaltungen geben wir Ihnen einen Überblick über die bevorstehenden Veranstaltungen mit rehabilitationswissenschaftlichen Inhalten.

Veröffentlichungen
aus der Arbeitsgruppe Kommission Aus-, Fort- und Weiterbildung

In den letzten Jahren hat die Kommission Aus-, Fort- und Weiterbildung immer wieder erfolgreich Ergebnisse in unterschiedlichen Formaten publiziert. Alle Ergebnisse der Kommission finden Sie hier in Übersicht.

Rehabilitation in der Aus-, Fort- und Weiterbildung beteiligter Berufsgruppen

Rehabilitation in der Aus-, Fort- und Weiterbildung beteiligter Berufsgruppen

Wilfried Mau, Jürgen Bengel, Klaus Pfeifer


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2017
Verein
DGRW
Verlag
Springer-Verlag
Zeitschrift
Bundesgesundheitsblatt-Gesundheitsforschung-Gesundheitsschutz
DOI
10.1007/s00103-017-2515-z
Aus-, Fort- und Weiterbildung „Psychologie in der Rehabilitation“

Aus-, Fort- und Weiterbildung „Psychologie in der Rehabilitation“

J. Bengel , H. Gall , G. Grande

weitere Autoren: D. Küch, O. Mittag, D. Schmucker, W. Spijkers, V. Arling, J. Jahed, B. Lutze, M. Morfeld


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2014
Verein
DGRW
Verlag
Thieme Verlag
Zeitschrift
Die Rehabilitation
DOI
10.1055/s-0033-1347232
Aus-, Fort- und  Weiterbildung  „Psychologie  in  der  Rehabilitation“

Aus-, Fort- und  Weiterbildung  „Psychologie  in  der  Rehabilitation“

Jürgen Bengel, Matthias Morfeld, Gesine Grande

weitere Autoren: Oskar Mittag, Dieter Küch, Dieter Schmucker, Will Spijkers, Viktoria Arling, Jaenette Jahed, Bettina Lutze


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2012
Verein
DGRW
Erfordernisse der Ausbildung zur Rehabilitation in der humanmedizinischen Lehre

Erfordernisse der Ausbildung zur Rehabilitation in der humanmedizinischen Lehre

W. Mau, S. Kawski, W. Lay

weitere Autoren: M. Morfeld, S. R. Schwarzkopf, A. Uhlmann


Zu dieser Publikation
Sprache
Deutsch
Jahr
2010
Verein
DGRW
Verlag
Thieme Verlag
Zeitschrift
Die Rehabilitation
DOI
10.1055/s-0029-1246167
Skip to content